Datenschutzerklärung nach Art. 13 und 14 DSGVO

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten,
die unter folgende Datenkategorien fallen:

 

Kontaktdaten, Vertragsdaten, Bankverbindungsdaten, Verrechnungsdaten,

Bonitätsdaten, Bestelldaten

Die von Ihnen bereitgestellten Daten sind zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich:

 

• Erstellung von Angeboten

• Abwicklung von Aufträgen und Bestellungen

• Zustellung der Waren

• Bearbeitung von Reklamationen

• Abwicklung von Gewährleistungs-, Garantie- oder Schadensfällen

• Wahrung Ihrer rechtlichen Interessen gegenüber Dritten

 

Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht erfüllen. 

 

Wir müssen Daten, die wir von Ihnen erhalten haben,
aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung verarbeiten:

 

• Steuer- und Abgaberechtliche Vorschriften

• Arbeits- und Sozialrechtliche Vorschriften

• Zollvorschriften

 

um die gesetzlich erforderlichen Nachweise zu erbringen 

 

Wir verarbeiten Daten über Sie aufgrund unserer
berechtigten Interessen oder denen eines Dritten:

 

Anbahnung von Geschäftsabschlüssen, Durchführung und Dokumentation der Geschäftsvorfälle, Informationen über von uns angebotene Produkte und Dienstleistungen, Aktionen

 

Zu diesem Zweck können Daten auch an Dritte übermittelt werden, falls dies für die Durchführung der erwähnten oder anderer Marketingmaßnahmen, statistische Auswertungen etc. erforderlich ist bzw. für die interne Verwaltung in der Handelsgruppe 

 

• Wir speichern Ihre Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung und darüber hinaus im Rahmen der jeweils zur Anwendung gelangenden gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten.

• Für die Datenverarbeitung ziehen wir fallweise Auftragsverarbeiter heran. Wir geben Ihre Daten auch an folgende Empfänger bzw. Empfängerkategorien weiter: Steuerberater, Banken, Subunternehmer, Lieferanten

• Da wir Daten in unseren berechtigten Interessen verarbeiten, haben Sie für diese grundsätzlich ein Widerspruchsrecht, wenn Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben und die gegen diese Verarbeitung sprechen.

• Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an unseren Verantwortlichen.

• Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, wenden Sie sich bitte an unseren Verantwortlichen. Sofern eine Klärung nicht möglich sein sollte, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Deutschland ist der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationssicherheit zuständig.